S.W.A.G.
wirkt!

 

 

 

 

Home - Startseite S.W.A.G.

Was ist eigentlich S.W.A.G.?

Wer therapiert in Deutschland mit S.W.A.G.?

Für Ärzte - Informationen zur S.W.A.G.

Kurse, Termine, Zertifikat zur S.W.A.G.

Klinische Anwendungsbeobachtung (AWB)

Impressum

 

Ärztliche Leitung:
Wissenschaft, AWB,
Therapie und Kurse

Zur Praxis Dr. Germann in Wiesbaden
Dr. med. Michael Germann,
Wiesbaden
u.a. Vice President der WFAS, World Federation of Acupuncture Moxibustion Societies, NGO der Welt-
gesundheitsorganisation
(WHO)

 

Organisationsleitung:
AWB und Kurse

Andreas Rinnößel / Andreas Rinnößel
Andreas Rinnößel,
Schramberg, u.a.
Bevollmächtigter für Deutschland des WFAS IAEC, International Acupuncture Exchange Centre, Peking und Member des WFAS Executive Committee

 

Infos für Ärzte zur S.W.A.G. - Therapie

S.W.A.G. - ist nicht vergleichbar - mit der bisher
praktizierten Stoßwellenakupunktur!

Artikel (6 Seiten) mit statistischen Ergebnissen und
Informationen, verfaßt von:
(Artikel-Download hierFortbildung mit Zertifikat hier - Allgemeines zur Stoßwelle  hier


Kurse & Zertifikat zur S.W.A.G. - Schmerztherapie

Fax-Anmeldung - Kurs S.W.A.G. - Schmerztherapie



    (WHO Generalversammlung, v.l.:
    Dr. Germann, Dr.Margaret Chen (General-
    direktorin der WHO), Andreas Rinnößel
    (Executive Board, WFAS, Bevollmächtigter des IAEC der WFAS für Deutschland)

Dr. med. Michael Germann
Arzt für Allgemeinmedizin / Akupunktur
Wiesbaden

Vizepräsident der World Federation of Acupuncture-Moxibustion Societies (WFAS, NGO der Weltgesundheitsorganisation (WHO) mit Sitz in Peking

Vizepräsident der ATCÄ
Akupunktur- und TCM-Gesellschaft in China weitergebildeter Ärzte e.V.                            Taunusstrasse 2 - 65183 Wiesbaden - Germany Email: docgermann@t-online.de
www.docgermann.de


Vorwort

Mit S.W.A.G. initiiert der Autor eine neue, wirkungsvolle Kombinationstherapie zur Schmerzbehandlung am Bewegungssystem, die zu sehr guten Erfolgen führt. S.W.A.G. ist in ihrer Art nicht vergleichbar mit der bisher bekannten, sogenannten „Stoßwellenakupunktur“, bei der die Stoßwelle isoliert auf einige Akupunkturpunkte appliziert wird. S.W.A.G. geht weit darüber hinaus, denn sie ergänzt die Stoßwellen-applikation auf lokale Akupunkturpunkte durch traditionelle Nadelakupunktur. Das Vorgehen ist dabei folgendermaßen: Man akupunktiert in der S.W.A.G. zusätzlich die bei der Krankheit indizierten - und in der TCM so wichtigen - distalen einflussreichen Akupunkturpunkte mit der Nadel. Durch dieses Vorgehen werden die therapeutischen Möglichkeiten der TCM in die S.W.A.G. integriert.

Viele lokal schmerzhafte Punkte am Bewegungssystem sind gleichzeitig sowohl Akupunktur, als auch Triggerpunkte. Dieses Phänomen ist Akupunkteuren schon lange bekannt. Der Autor nennt diese Punkte mit dualer Eigenschaft Aku/Triggerpunkte und die Stoßwelle wird auf einige diese Punkte appliziert. Natürlich wird Stoßwelle auch auf die reinen Triggerpunkte appliziert, um dort ihre eigene, von der Akupunktur unabhängige Wirkung zu nutzen. Die Stoßwelle ersetzt an diesen beiden Punktkategorien vollständig die Nadel.

Die S.W.A.G. ersetzt somit nicht lediglich „Akupunkturnadeln“ an bestimmten Stellen, wie bei der „Stoßwellenakupunktur“ bisher üblich, sondern verschmilzt erstmals in dieser Weise die Erkenntnisse der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) mit der modernen Stoßwellentherapie. Die notwendigen Applikationstechniken und Geräte, die zur Erwirkung des dualen Effektes der S.W.A.G. führen, werden im weiteren Verlauf beschrieben.

Die hier vorgelegte erste Pilot-Statistik aus der Praxis des Autors umfasst 37 schmerzhafte, nicht selektierte Erkrankungen des Bewegungssystems, die oft mit anderen Methoden vorbehandelt waren. Die Resultate dieser ersten Pilot- Statistik waren sehr ermutigend. S.W.A.G. war bei der Schmerzlinderung zu rund 80% erfolgreich und zwar bei Patienten, die meist mit anderen Methoden unbefriedigend vorbehandelt waren. Nur bei 6 Erkrankungen trat keine Besserung ein. Darunter war ein Fall – es handelte sich um eine Coxarthrose – bei dem die Behandlung wegen zunehmender Beschwerden abgebrochen wurde. Zur Überprüfung der ersten Ergebnisse der Pilot-Statistik wird in 18 Praxen seit November 2010 eine multizentrische Anwendungsbeobachtung (AWB) durchgeführt. Ergebnisse von etwa 5.000 Behandlungen werden erwartet.

  • Gesamtartikel von Dr. Germann und weitere Einzelheiten zur S.W.A.G.
    hier - herunterladen
     
  • Technische Details Stoßwellengerät Storz Masterplus MP50
    mehr dazu hier!
     
  • Termine und Kurse “Schmerzen im Bewegungssystem effektiver
    behandeln”, mit Zertifikat S.W.A.G. Stoßwellen-Kombinations-Akupunktur nach Germann - mehr dazu hier!
     
  • Anmeldung  zur ärztlichen Fortbildung “Schmerzen im Bewegungssystem effektiver behandeln” - mit SWAG - Download-Formular - hier

Schmerzen im Bewegungssystem effektiver behandeln!

HomePatienten-InfosWer therapiert mit SWAG? Ärzte-InfoKurse & Zertifikat
Anmeldung Kurs SchmerztherapieAnwendungsbeobachtung (AWB)Impressum
Einführung in die Stoßwelle - Stoßwellentherapie - Stosswellengeräte Storz Masterplus MP50

Stand dieser Webpage: Mittwoch, 4. Mai 2011 Irrtum und Änderungen vorbehalten

Themen die auf dieser Internetseite mit der Domain www.stosswellen-akupunktur.de und
www.stosswellen-kombinations-akupunktur.de behandelt werden sind:
Patienteninformationen zur Schmerztherapie, Akupunktur, TCM, HWS, BWS, LWS, Schulterschmerzen, Iliosakralgelenk, Tennisarm, Golfarm, Epicondylitis, Golferellenbogen, Mausarm, Maus-Hand, ärztliche Fortbildungen, Weiterbildungen zur
Kombinationstherapie SWAG mit Zertifikat, Stoßwellengeräte von Storz Medical Schweiz / Swiss. MP 50, MP 100, Masterplus 200, Orthopädie, Ärzte, Akupunkteure und Orthopäden welche die Stoßwellen-Kombinations-Akupunktur nach Dr. Germann durchführen - hier gelangen Sie zur Startseite von www.akupunkturexperten.de