SARS in Peking / China - Dr. med. Klaus Späth Interessante Diashows ! Akupunktur & TCM - klinische Praxis in China!
Ni hao! Akupunktur in Peking, herzlich Willkommen Akupunktur, was sagt der chinesische Patient?

Danke! Über 1 Million
Homepage-Besucher!

 

> Home -  hier

> Was ist das?
   TCM & Akupunktur
  
hier

Kurse - Ausbildung:
Akupunktur & TCM

14 Interessante Diashows, klinische Akupunktur, TCM und China - Informationen!
14 Diashows - klinische
TCM in China

> Termine - hier

>  Kurse - hier

>  Kontakt - hier

> “Alles auf 1 Blick”
   (allgemeines) -
hier

> Offizieller Status der
   Einrichtung -
hier

Verschiedenes

> Raucherentwöhnung,
   Kurz-Lehrvideo -
hier

> Zungendiagnose,
   24 Zungenfotos
   betrachten -
hier

> TCM Lern-, Diagnose
   und Therapiesoftware:
   Demoversionen
  
hier

> Tuina Massage -
   Was “ist” sie, was
   “kann” sie? -
hier

> Fußreflexzonen-
   therapie eine
   wirkungsvolle
   Alternative? -
hier

Administratives

> WHO “Akupunkturliste”
   43 Krankheiten -
hier

> Zusatzbezeichnung
   Akupunktur? -
hier

> Fortbildungspunkte für
   Ärzte? -
hier

> WHO-Ausbildungs-
   richtlinien, Indikationen
  
hier

> ATCÄ e.V.
   Kompetenzsiegel für
   Ärzte -
hier

> Haftungsausschluß
  
hier

 

Interessante Artikel

> Pulsdiagnostik
  
hier

> 24 Zungen beurteilen
   (Bildergalerie) -
hier

> TCM - eine Standort-
   bestimmung -
hier

> “Öko-Test” &
   Akupunkturnadeln
  
hier

> Mondfest in China
   im Bergdorf Dong Jia
   Gou, Reisebericht mit
   Fotos -
hier

> Deutscher erhält
   Auszeichnung von der
   WHO akkreditieren
   WFAS -
hier

 

Anderes

> Newsletter TCM
Akupunktur Newsletter

> Wetter in Peking und informatives mehr - hier

> Sprachkurs kostenlos
   Deutsch-Chinesisch
  
hier

> Vorsicht “falsche
   Akupunkturnadeln”
  
hier

> Falsche Akupunktur-
   zertifikate -
hier

> Akupunkteure
   beantworten Fragen
  
hier

 

>Chinesische Diätetik,
Ernährungslehre

 

> Pressemitteilungen Akupunktur & TCM - hier

 

> Gesundheitsportal TCM
Gesundheitsportal Akupunktur TCM

 

> Akupunktur bei
Bluthochdruck von
Dr. med. Thomas
Braun

 

> Minus 8,88 % Online-Rabatt zusätzlich
bei
Akupunkturnadeln
Akupunkturnadeln TCM - Experten- & Standardsortiment

 

> Kostenlos Muster-
   Akupunkturnadeln
   anfordern -
hier

 

SWAG wirkt!
Die Stoßwellen-Kombinations- Therapie - hier

Akupunktur Akupunkturnadeln Akupunkturausbildung

WHO-Reiseempfehlung aufgehoben!
Die WHO hob mit Wirkung vom 24.06.03 die Reiseempfehlung für Peking auf. Peking war als einziges Gebiet der Welt verblieben, das mit der SARS-Reiseempfehlung belegt war.
zur WHO Meldung


Rückblick -  Dr. med. Klaus Späth
hat in der Zeit vom 10.04. bis 01.05.2003 aus terminlichen Gründen, gemeinsam mit zwei weiteren ärztlichen Kolleginnen, eine Akupunkturweiterbildung in Peking wahrgenommen. Er berichtete wie folgt über diese Zeit:


Während der ersten Tage unseres Aufenthaltes war von SARS in Peking nicht Viel zu spüren. Alle WHO-Meldungen und Hinweise wurden von den offiziellen Stellen heruntergespielt, Peking wurde als absolut sichere Stadt dargestellt. Als dann innerhalb weniger Tage die offizielle Zahl von 15 Infizierten auf 400 korrigiert wurde (und täglich 100 - 150 neue Fälle hinzukamen), folgte der Umschlag ins Gegenteil.

Die Bevölkerung war verständlicherweise irritiert und verunsichert und reagierte mit Panikkäufen in den Supermärkten. Auf den Straßen, in Taxis und öffentlichen Gebäuden wurde fast ausnahmslos Mundschutz getragen.

Auch die Print- und TV-Medien berichteten täglich umfangreich über SARS, in kürzester Zeit waren immunstimulierende Kräuter, Tees etc, die einen (vermeintlichen) Schutz vor SARS darstellen sollten, in ganz Peking ausverkauft.

Innerhalb weniger Tage wurden zunächst alle Schulen, dann öffentliche Gebäude, Tempel, Kinos und Theater b.a.w. geschlossen. Die Entlassung des Pekinger Bürgermeisters und des Gesundheitsministers folgte und stellte sicher ein Eingeständnis von Regierungsseite bzgl. der Versäumnisse und Ignoranz während der letzten Wochen und Monate hinsichtlich der gebotenen Sorgfalt mit dem Umgang dieser Erkrankung dar. Die späte Zeche hierfür wird die chinesische Wirtschaft im nächsten Jahr zahlen dürfen.

Wir Kursteilnehmer hatten selbst keine Sorge, uns zu infizieren, da der praktische Teil des Kurses in der TCM-Klinik durchgeführt wurde, SARS-Patienten bzw. SARS-Verdachtspatienten wurden in dafür eigens eingerichteten Kliniken behandelt. Zur eigenen Sicherheit wurde jedoch in der Klinik mit Mundschutz gearbeitet und eine tägliche mehrmalige Handdesinfektion empfohlen und auch durchgeführt.

Insgesamt konnte der Kurs daurch weitgehend reibungslos durchgeführt werden, wobei in der letzten Kurswoche die Patientenfrequenz deutlich abnahm, da viele Patienten aus Angst zuhause blieben. Der 3 Wochen-Kurs (A-Diplom) selbst war inhaltlich und didaktisch sehr gut, insbesondere weil wir aufgrund vieler Stornierungen  praktisch in den Genuss von Einzelunterricht kamen: 1 Professor + 1 Dolmetscher + 2 Kursteilnehmer ! (Anmerkung A. Rinnößel: 23 Grund- und Fortgeschrittenenkursteilnehmer stornierten bzw. verschoben)

Dr. med. Klaus Späth

____________________________________________________________________________________________________________
Letzte Änderung auf einer unserer Webseiten dieses Akupunktur und TCM - Informationsportals: 15/11/14 12:34:33 Irrtum und Änderungen jederzeit und überall auf dieser Webpräsenz vorbehalten. Aller hier und auf der gesamten Internetseite mit all ihren Unterseiten angebotenen Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit.
____________________________________________________________________________________________________________________________
 

Infos über Andreas Rinnößel / Rinnoessel,